Digga!

Für manche ist es nichts besonderes, für mich ist es selbst nach mehrjähriger Erfahrung mit der Hansestadt immer noch bemerkenswert.

Ein Typ telefoniert neben mir an der Bushaltestelle. “Ääh, digga, willst du mich verarschen, oder was, digga eyyy?”

Oui, das Wort hört man bekannterweise vor allem in Norddeutschland. “Traurig aber wahr, es soll Hamburger geben die beginnen und beenden den Satz mit “Digga”, schreibt man in diesem tollen Post auf Ahoi Hamburg. Habe ich eben bestätigt bekommen.

Ich verwende es nur in Notfällen, wenn mir für das Gesagte keine andere Betonung einfällt. Am besten gleich im Gespräch mit dem Chef. Aber eigentlich bin ich für digga vielleicht nicht cool genug.

Advertisements

Comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s